Ein Angebot für junge Menschen der Region Eberswalde

„Förderung schwer zu erreichender junger Menschen bis 25 Jahre“ (nach § 16 h SGB II)

Ein Projekt zur sozialen Unterstützung von Jugendlichen mit multiplen Problemlagen, die außerhalb des Sozialleistungssystems stehen bzw. vom Ausstieg aus dem Sozialleistungssystem bedroht sind.

Projektziel

  • Unterstützung in schwierigen Lebenslagen
  • Stabilisierung der Lebenssituation
  • Entwickeln einer Lebens- und Berufsperspektive
  • Begleitung auf dem Weg in Bildungsprozesse, Maßnahmen der Arbeitsförderung, Ausbildung oder Arbeit
  • Integration in Regelangebote und Nachbetreuung
  • Integration in das Sozialleistungssystem

Zielgruppe

Jugendliche zwischen 14 und 25 Jahren mit multiplen Problemlagen, wie:

  • fehlender Schulabschluss
  • Ausbildungs-/Maßnahmeabbruch
  • Langzeitarbeitslosigkeit
  • fehlender oder bislang verweigerter Zugang zum Hilfesystem
  • Unterstützung bei Krisensituationen oder Notlagen (Verschuldung, Wohnungslosigkeit, Armut, Hafterfahrung ),
  • schwierige „familiäre“ Entwicklung (bspw.Patchwork-Familie, Heimerfahrung) mit Sucht-, Armuts- und Gewalterfahrungen
  • Alleinerziehende mit fehlender Unterstützung in der Familie
  • verminderte Sozialkompetenz in Bezug auf Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit, Teamkompetenz, Leistungsbereitschaft, Selbstkompetenz, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Reflexionsvermögen, Frustrationstoleranz usw.
  • Lern- und Leistungsbeeinträchtigungen (Legasthenie, Dyskalkulie usw.),
  • Migrationshintergrund
  • psychische Krankheiten, Persönlichkeitsstörungen
  • körperliche Behinderungen

Inhalte/methodische Instrumente

  • Jugendcafe
  • Aufsuchende Sozialarbeit
  • Mobile Beratungsangebote mit einem eigenen Bus
  • Niedrigschwellige Beratung/Clearing
  • Casemanagement
  • Freizeitorientierte Gruppenangebote (Tagesstruktur, gemeinsame Mahlzeiten, Erlebnispädagogik, Sport, Kultur, Ehrenamt)
  • Soziale Projektangebote (z. B.: Medienkompetenz, Kulturtechniken, Sport, Ehrenamt)
  • Arbeitsmarktorientierte Angebote (z. B.: Betriebsbesichtigung, Berufsorientierung, Bewerbungstraining, Recherche, selbstständige Produktion)
  • Psychologische Beratung

Wo:

Boldtstraße 22, 16225 Eberwalde

Ansprechpartner:

Ute Hermann     0162 2906124        hermann(at)abw-ang.de

Annett Zilm        0162 2905164        zilm(at)abw-ang.de

Christian Tobien 01522 6497141 tobien@abw-ang.de

Pierre Funke 03334 2597825 funke@abw-ang.de

Lodygowska Ewa 0152 37800317

Gefördert durch:

Kerstin Ebert
Teamleiterin
Tel. 03331 296978 162
ebert(at)abw-ang.de
An der MTS 7
16278 Angermünde